Arietta: 40 leichte Originalstücke. Violoncello und Klavier. (Cellissimo)

19,50 (as of 16. Oktober 2018, 10:45)

Auf Amazon ansehen

Beschreibung

40 leichte Originalstücke. Schwierigkeitsgrad: 2-3
Broschiertes Buch
Diese Sammlung enthält 40 leichte Originalstücke für Cello und Klavier aus Barock, Klassik, Romantik und Moderne, die sich für den Unterricht, aber auch bestens für das Vorspiel an Musikschulen und als Wettbewerbsliteratur oder Prüfungsstücke eignen. Der Band versteht sich als „Fundgrube“ für Lehrer, Schüler und Celloliebhaber und enthält alle wichtigen Stücke für das 1. bis 3. Unterrichtsjahr.
Der Titel Arietta ist Programm: Alle Stücke eignen sich dazu, auf dem Cello zu „singen“, ausdrucksvoll zu spielen und einen schönen Ton zu entwickeln. Die Sammlung enthält alle wichtigen Stücke für das 1. bis 3. Unterrichtsjahr: Neben bekannten Klassikern von de Fesch, Breval, Gretchaninoff oder Hindemith enthält der Band auch zahlreiche Raritäten, die zu entdecken sich lohnen: die leichte frühklassische Sonate von Cirri, Goltermanns Trauermarsch, zwei leichte Vortragsstücke der schottischen Komponistin Marie Dare oder die romantischen Vortragsstücke von Arnold Trowell. Sowie Stücke mit Pop- oder Jazzstilistik wie Stomping Boys von Eduard Pütz oder Disco Hit von Gabriel Koeppen. Hier können Themen wie ternäres Spiel (Swing) oder akzentuierte, rhythmisch betonte Bogenführung mit Synkopen geübt werden. Zur berühmten barocken Arietta von De Fesch wurde eine moderne Variante im Stil einer Popballade ergänzt, wodurch sich in Schülerkonzerten eine interessante Gegenüberstellung möglich wird.
Die technischen Anforderungen für die linke und rechte Hand sind einfach. 25 Stücke sind in der 1. Lage spielbar, die anderen erfordern leichtes Lagenspiel in der 1.-4. Lage.
Schwierigkeitsgrad: 2-3