Focusrite Red 1 500 | Mic-Pre-Amp Mikrofon-Vorverstärker | NEU

Auf Amazon ansehen

Beschreibung

Eine Focusrite-Legende kehrt zurück ? im neuen Format Seit ihrer Vorstellung im Jahr 1993 erlangte Focusrites Red-Serie schnell Kultstatus. Die Schaltkreise wurden aus den originalen ISA110-Modulen ? entwickelt von keinem geringeren als Rupert Neve – übernommen und sorgten mit dafür, dass Red 1 in unglaublich kurzer Zeit zum gefragten Mikrofon-Preamp in den Top-Studios rund um den Erdball wurde. Doch nicht nur die Schaltungen der Red-Serie waren etwas Besonderes, vor allem ihr Vorteil, mit nahezu jedem Mikrofon zu harmonieren und dessen einzigartigen Klang zu erhalten, machten die Red-Serie zu den Top-Wunschkandidaten in Studios. Da in Red 1 500 die gleichen Schaltungen und Komponenten des Originals verwendet werden, bietet dieser Mikrofon-Vorverstärker im neuen Format die gleiche Performance, wie Focusrite Red-Serie. Das Format der 500er-Serie ist sehr kompakt und eignet sich neben dem Studioeinsatz vor allem auch für mobile Anwendungen. Wenn Sie sich noch an den einzigartigen Klang von Focusrites Red-Serie erinnern – und selbst wenn nicht – und Sie möchten diesen ganz besonderen Klang in Ihrem Studio nutzen, dann ist Red 1 500 mit seiner typischen roten Frontplatte aus anodisiertem Aluminium genau das Richtige für Sie. Wie die originale Red-Serie ist auch das neue Modul Made in England. Red 1 500 ist die kompakte Schnittstelle zwischen analoger Welt und digitalen Recording-Systemen im Studio oder beim mobilen Einsatz. Wie bei in der originalen Red-Serie kommt auch beim Red 1 500 ein Custom-wound Lundahl LL1538 Eingangs-Übertrager zum Einsatz. Dazu gesellen sich die schaltbare Phantomspeisung, die umschaltbare Polarität und klassische VU-Meter mit Beleuchtung. Im Ausgangsbereich von Red 1 500 ist ein Custom-Carnhill-Übertrager angeordnet, der auch den verlustfreien Betrieb an langen Kabelstrecken ermöglicht. Das ist ideal für Aufnahmen an entfernten Standorten. Die Mikrofon-Gain-Einstellung erfolgt in 6-dB-Schritt über einen…