Meine schönsten Klavierträume: 27 leichte, romantisch-klassische und moderne Klavierstücke. Gefühlvolle Spielstücke. Spielbuch für Piano. Songbook. Musiknoten.

14,95 (as of 12. Juli 2018, 4:41)

Auf Amazon ansehen

Beschreibung

27 leichte, romantisch-klassische und moderne Klavierstücke
Broschiertes Buch
Das Album Meine schönsten Klavierträume besteht aus 27 leicht zu spielenden Stücken, die von verschiedenen Stilrichtungen geprägt sind und den Spieler auf eine musikalische Reise durch bezaubernde Klang- und Bildlandschaften mitnehmen möchten. Es enthält klassische Elemente im Stile von Mozart und Beethoven, romantische und keltische Musik, sowie Einflüsse aus den Bereichen Filmmusik, Pop und Rock. Die Kompositionen sind für den Klavierunterricht ab dem zweiten Jahr – für Kinder ab 8 Jahren, Jugendliche und Erwachsene – geeignet und entsprechend der Schwierigkeitsgrade angeordnet.

Zu Beginn sind die Stücke sehr leicht und werden im Verlauf des Buches allmählich anspruchvoller. Die verwendeten Tonarten sind die leichteren Dur-Tonarten C, G, F sowie die einfachen Moll-Tonarten Am, Em, Dm. Die in großer Notenschrift gehaltenen Kompositionen haben zumeist eine Länge von zwei Seiten, enthalten einprägsame Melodien und sind daher leicht zu erlernen. Trotz ihrer Einfachheit klingen diese kleinen Werke ausgesprochen schön und vollständig. Die klassischen Elemente sind auf moderne Art und Weise in die Stücke eingefügt und – besonders in der Begleitung der linken Hand – eine sehr gute Vorbereitung für die „großen“, klassischen Kompositionen der „alten Meister“. Auch für die Bereiche Film- und Pop/Rock-Musik stellen sie einen optimalen Einstieg dar und es besteht für jeden die Möglichkeit, die Stücke für sich selbst zu entdecken und auf persönliche Weise zu interpretieren.

Mit Meine schönsten Klavierträume ist dem Komponisten Jens Rupp ein weiteres Schatzkästchen schöner, eingängiger Klaviermusik gelungen, welches das Arbeiten mit einer klassischen Schule sinnvoll ergänzt und sowohl Klavierspieler als auch Zuhörer gleichermaßen zum Träumen einlädt.